TARGOBANK Investment-Newsletter - 07.01.2020 
TARGOBANK AG & Co. KGaA

${sam.M_PERSON.salutation2},

herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Investment-Newsletters der TARGOBANK.

Das Jahr 2020 beginnt mit Turbulenzen. Gerade hatte sich die geopolitische Anspannung merklich gelegt, der Handelskonflikt zwischen den USA und China sich entspannt, da steht die Welt nach der Eskalation des Iran-Konflikts vor einer weiteren dringlichen Herausforderung. Als „offene Feindschaft“, „militärische Auseinandersetzung“ oder von manchen bereits als „Krieg“ wird der Konflikt derzeit eingeordnet. Der UN-Sicherheitsrat wurde einberufen, um zu deeskalieren. Der Ausgang ist völlig offen. Doch es gibt auch weniger schreckliches, das nicht minder spannend daherkommt. So zum Beispiel die Flucht des Ex-Renault- und Nissan-Chefs Carlos Ghosn, der sich nach einer Anklage in Japan mit seinen drei Pässen in den Libanon abgesetzt hat. Es gibt sie noch, die skurrilen Wirtschaftskrimis mit Unterhaltungswert – auch in 2020. Zu guter Letzt hat der Jahresanfang aber auch Positives zu vermelden. Laut Denkfabrik Agora Energiewende kann Deutschland seine CO2-Ziele bis Ende 2020 doch noch erreichen. Der ermittelte Treibhausgasausstoß sei demnach um sieben Prozent gegenüber 2018 zurückgegangen. Ursächlich war laut der Studie der Umbau der Stromerzeugung. Kraftwerke müssen pro Tonne CO2 aktuell knapp 25 Euro bezahlen, was den Kohlestrom vergleichsweise teuer macht. Nebenbei: Trotz E-Mobilität wurde 2019 mehr getankt und übrigens auch mehr geheizt.

Mit den aktuellsten Anlagetrends, einer neuen Trading-Aktion und unseren besten Wünschen für Gesundheit und Finanzen möchten wir das neue Jahr eröffnen. Packen wir es an!

Viele Grüße und eine erfolgreiche Handelswoche,

TARGOBANK AG & Co. KGaA

Ihr Otmar Lang

TARGOBANK AG & Co. KGaA

Dr. Otmar Lang
Direktor Research
TARGOBANK

Themen und Rubriken dieser Ausgabe:

Aktuelle Anlagetrends.

FOCUS-MONEY.

Top-Tradingangebote.

Neue Online-Vermögensverwaltung.

Top-Fonds ohne Ausgabeaufschlag.

ETF-Portfolios.

Erweitertes ETF-Sparplanangebot.

Meistgehandelt.

Top-News.

Aktuelle Anlagetrends

DAX mit toller Performance

Das Börsenjahr 2019 kann sich sehen lassen. Für viele Aktienmärkte war es eines der besten in den vergangenen Jahren. Zahlreiche deutsche Indizes liegen bei knapp 30 Prozent Kursgewinn und auch die weltweiten Börsen legen kräftig zu.

Expansive Geldpolitik stützt Wirtschaft
Rezession vermieden

Handelsstreit mit Teillösung
Aktien und Dollar profitieren

In Nischen erfolgreich
SDAX und MDAX mit Outperformance

Zu den Anlagetrends

FOCUS-MONEY Fonds- und Finanz-Berater

Hier finden Sie die Januar-Ausgabe des „FOCUS-MONEY Fonds- und Finanz-Berater“. Dieser informiert Sie zusätzlich über Märkte, Branchen und Investment-Ideen. In der aktuellen Ausgabe lesen Sie unter anderem, mit welcher Strategie Sie mit Aktien gewinnen können, die neu an der Börse gelistet werden.

Außerdem: Von welchen Mega-Trends Unternehmen profitieren und mit welchen Papieren Anleger an deren Entwicklung teilhaben können.

Plus: Teil 2 der Serie „Erfolgreiche Fondsmanagerinnen“

Zur Januar-Ausgabe

Top-Tradingangebote

4,90€ Flat-Fee-Aktion

Handeln Sie dauerhaft alle Anlage- und Hebelprodukte unserer Premium-Partner zum Festpreis im außerbörslichen Handel.

Gültig ab 2.500€ Ordervolumen im Online-Banking oder telefonisch über den Sprachcomputer.

Details

0€ ETF Free-Buy-Aktion auf ausgewählte ETFs

Kaufen Sie das gesamte ETF-Angebot von HSBC Global Asset Management sowie ausgewählte ETFs von iShares ohne TARGOBANK Orderprovision. Das Mindest-Ordervolumen beträgt 3.000€. Die Free-Buy-Aktion läuft freibleibend bis Ende Januar 2020. Für Orders mit geringerem Volumen fallen die üblichen Kosten gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis an.

Zur ETF Free-Buy-Aktion

Jetzt bis zu 100€ Prämie bei PIXIT sichern

Für alle, die mehr aus ihrem Geld machen möchten, gibt es PIXIT – eine einfache und transparente Online-Anwendung zum langfristigen Vermögensaufbau über Wertpapiere.

PIXIT erstellt für Sie ein Anlegerprofil und schlägt Ihnen eine Anlagestrategie samt Wertpapierportfolio vor. Und das schon für kleine Beträge ab 100€.

Die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen finden Sie unter:

PIXIT auf einen Blick

TOP-FONDS OHNE AUSGABEAUFSCHLAG

Neue Fondsliste seit 26.11.2019

Wir bringen für Sie drei wichtige Vorteile zusammen:

Günstig, da kein Ausgabeaufschlag erhoben wird

Geprüft – regelmäßíge Qualitätsprüfung des Fondsangebots

Und aktuell, mit einem ständigen Angebot diverser Anlagekategorien

Zu den Top-Fonds

ETF-Portfolios

Aktiv gemanagte ETF-Portfolios von BlackRock – ohne Ausgabeaufschlag

Ab sofort können vier aktiv gemanagte und dynamische ETF-Portfolios von BlackRock in Form von Dachfonds ohne Ausgabeaufschlag (statt regulär 5%) online gekauft werden.

Passend zur gewählten Portfoliolösung wird Ihr Investment auf unterschiedliche ETFs und Indexfonds verteilt und regelmäßig durch das Fondsmanagement angepasst.

Zum Angebot

Erweitertes ETF-Sparplanangebot

Die TARGOBANK hat ihr Angebot an sparplanfähigen ETFs auf mehr als 80 ETFs erweitert.

Strenge Auswahl der ETFs gemeinsam mit der Scope Analysis GmbH.

Prüfung auf Basis quantitativer und qualitativer Kennzahlen.

Zusätzlich sind 6.000 Investmentfonds sowie die meisten Aktien aus dem DAX- bzw. EuroStoxx 50-Segment sparplanfähig.

Mehr erfahren

Meistgehandelt

Die meistgehandelten Aktien und Fonds bei der TARGOBANK

Hier finden Sie die meistgehandelten Wertpapiere der vergangenen Handelswoche auf Basis aller ausgeführten Aktienorders (nach Orderanzahl) bzw. Online-Brokerage Fondskauforders (nach Ordervolumen) bei der TARGOBANK.

Quelle: TARGOBANK

Meistgehandelte Aktien
WIRECARD AG  
E.ON SE  
ALIBABA GROUP  
DEUTSCHE TELEKOM AG  
SIEMENS AG  
Top-Sparplan-Fonds der Vorwoche
ComStage MSCI World TRN UCITS  

Top-News

International
Eurozone: Inflation legt spürbar zu

LUXEMBURG (dpa-AFX) – Die Inflation im Euroraum ist zum Jahresende 2019 spürbar gestiegen. Wie die Statistikbehörde Eurostat am Dienstag in Luxemburg mitteilte, lagen die Verbraucherpreise im Dezember 1,3 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Das sind 0,3 Prozentpunkte mehr als die Inflationsrate im Vormonat. Außerdem ist es der stärkste Preisanstieg seit April. Im Monatsvergleich erhöhten sich die Lebenshaltungskosten um 0,3 Prozent. Analysten hatten die Resultate im Schnitt erwartet. Am deutlichsten stiegen die Preise für Lebensmittel, Alkohol und Tabak. Sie erhöhten sich gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,0 Prozent. Auch Dienstleistungen, zu denen die Kaltmieten gehören, waren mit 1,8 Prozent spürbar teurer ...

Mehr erfahren

Deutschland
Fridays for Future ruft zu Protesten gegen Siemens auf

MÜNCHEN (dpa-AFX) – Siemens gerät wegen eines Auftrags für ein Kohlebergwerk in Australien zunehmend ins Visier von Klimaschützern. Fridays for Future ruft auf Twitter und seiner deutschen Homepage dazu auf, Druck auf das Unternehmen zu machen, die geplante Lieferung einer Zugsignalanlage für das Großprojekt des indischen Industriekonzerns Adani zu stoppen. In einem Gastbeitrag für die „Welt“ (Dienstagsausgabe) schreiben die Fridays-for-Future-Aktivisten Luisa Neubauer und Nick Heubeck zudem, dass für den kommenden Freitag Proteste vor Siemens-Büros im ganzen Land geplant seien ...

Mehr erfahren

Wir beraten Sie jederzeit
gerne persönlich
Finden Sie
Ihre Filiale
Filiale finden
Machen Sie
einen Termin
Zur Terminvereinbarung
Einem Freund empfehlen 
Profil anpassen  
Abbestellen  
Kontakt
Risikohinweise
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Impressum