TARGOBANK Investment-Newsletter - 18.02.2020 
TARGOBANK AG & Co. KGaA

${sam.M_PERSON.salutation2},

herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Investment-Newsletters der TARGOBANK.

Bahnfahren hat Zukunft. Nicht nur aus ökologischen Gründen gilt die Bahn als das Verkehrsmittel der Zukunft, da sie bereits weitgehend elektrifiziert ist. Im Warentransportverkehr hinkt die Deutsche Bahn dem Erfolg im Personenverkehr allerdings noch nach bzw. hat noch große Potentiale für die Zukunft.

TARGOBANK AG & Co. KGaA

Dr. Otmar Lang
Direktor Research
TARGOBANK

Der geplante Ausbau der Deutschen Bahn im Rahmen der Verkehrswende stößt jetzt auf eine weitere Herausforderung. Befürchtet wird, dass sich das Angebot an Bahntechnik noch weiter verknappt, denn das kanadische Unternehmen Bombardier muss wegen einer hohen Schuldenlast seine Zugsparte veräußern. Jetzt interessiert sich der französische Global Player Alstom für die Bahnsparte der Kanadier. Zwischen 5,8 und 6,2 Milliarden Euro will Alstom für den Zukauf aufwenden, mit dem die Franzosen ihren Auftragsbestand um 75 Milliarden Dollar erhöhen und ihre Präsenz auf dem Weltmarkt deutlich ausbauen könnten. Konkurrent Siemens hatte sich Insidern zufolge bereits 2017 um die Bahnsparte von Bombardier bemüht und war dabei auf kartellrechtliche Hürden gestoßen. Dennoch sind die Franzosen optimistisch. Denn zum einen hat das Bahngeschäft wegen des Klimawandels und der daraus resultierenden Politik vieler Länder weltweit großes Potential, zum anderen ist der Ruf nach europäischen Gegengewichten zu amerikanischen und chinesischen Konzernriesen lauter geworden.

In der aktuellen Ausgabe des „Chart der Woche“ betrachten wir ein unterschätztes Risiko des Coronavirus für die Aktienmärkte. In einigen Bereichen könnte es sogar zu heftigen Turbulenzen kommen. Was tun?

Viele Grüße und eine erfolgreiche Handelswoche,

TARGOBANK AG & Co. KGaA

Ihr Otmar Lang

Themen und Rubriken dieser Ausgabe:

Research: Chart der Woche

Umfrage: jetzt abstimmen über Deutschlands beste Banken

Aktuelle Anlagetrends

FOCUS-MONEY

Erweitertes ETF-Sparplanangebot

Online-Vermögensverwaltung PIXIT – jetzt Prämie sichern

ETF-Portfolios

Top-Tradingangebote

Top-Fonds ohne Ausgabeaufschlag

Meistgehandelt

Top-News

Research: Chart der Woche

Das Coronavirus und das unterschätzte Risiko ...

Wenn man eine weltweite Liste erstellt mit den Unternehmen, die eine Marktkapitalisierung von über 10 Mrd. aufweisen und deren China-Geschäft mehr als 10% zum Gesamtumsatz beiträgt, befinden sich in dieser Liste vor allem amerikanische (20), japanische (13) und südkoreanische Unternehmen (10). Bemerkenswert sind vor allem die Angaben für US-amerikanische Firmen ...

Konsequenz für die Anlageentscheidung

Wir sind unverändert der Auffassung, dass das Coronavirus ein temporäreres Problem für die Aktienmärkte darstellt. Doch dieses kann kurzfristig noch zu sehr heftigen Turbulenzen an den Aktienmärkten, insbesondere auch in den USA, führen ...

Zum Chart der Woche

Ihre Meinung zählt

Welche Finanzinstitute erfüllen die hohen Erwartungen ihrer Kunden?

Darüber entscheiden jetzt die Verbraucher in der Befragung „Bank des Jahres 2020“, die das Wirtschaftsmagazin €uro durchführt. Machen Sie mit und wählen Sie bis zum 16.03.2020 Deutschlands beste Bank.

Zur Umfrage

Aktuelle Anlagetrends

DAX mit toller Performance

Das Börsenjahr 2019 kann sich sehen lassen. Für viele Aktienmärkte war es eines der besten in den vergangenen Jahren. Zahlreiche deutsche Indizes liegen bei knapp 30 Prozent Kursgewinn und auch die weltweiten Börsen legen kräftig zu.

Expansive Geldpolitik stützt Wirtschaft
Rezession vermieden

Handelsstreit mit Teillösung
Aktien und Dollar profitieren

In Nischen erfolgreich
SDAX und MDAX mit Outperformance

Zu den Anlagetrends

FOCUS-MONEY Fonds- und Finanz-Berater

Hier finden Sie die Februar-Ausgabe des „FOCUS-MONEY Fonds- und Finanz-Berater“. Dieser informiert Sie zusätzlich über Märkte, Branchen und Investment-Ideen. In der aktuellen Ausgabe lesen Sie unter anderem, warum es sich lohnen könnte, per Fonds auf japanische Aktien zu setzen.

Außerdem: Wie Absolute-Return-Fonds funktionieren und für welche Anlegertypen sie sich eignen.

Plus: Fonds im Fokus – wie die Manager des BB Entrepreneur Europe Small Vorteile familiengeführter Unternehmen nutzen.

Zur Februar-Ausgabe

Erweitertes ETF-Sparplanangebot

Die TARGOBANK hat ihr Angebot an sparplanfähigen ETFs auf mehr als 80 ETFs erweitert.

Strenge Auswahl der ETFs gemeinsam mit der Scope Analysis GmbH.

Prüfung auf Basis quantitativer und qualitativer Kennzahlen.

Zusätzlich sind 6.000 Investmentfonds sowie die meisten Aktien aus dem DAX- bzw. EuroStoxx 50-Segment sparplanfähig.

Mehr erfahren

Jetzt bis zu 100€ Prämie bei PIXIT sichern

Für alle, die mehr aus ihrem Geld machen möchten, gibt es PIXIT – eine einfache und transparente Online-Anwendung zum langfristigen Vermögensaufbau über Wertpapiere.

PIXIT erstellt für Sie ein Anlegerprofil und schlägt Ihnen eine Anlagestrategie samt Wertpapierportfolio vor. Und das schon für kleine Beträge ab 100€.

Die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen finden Sie unter:

PIXIT auf einen Blick

ETF-Portfolios

Aktiv gemanagte ETF-Portfolios von BlackRock – ohne Ausgabeaufschlag

Ab sofort können vier aktiv gemanagte und dynamische ETF-Portfolios von BlackRock in Form von Dachfonds ohne Ausgabeaufschlag (statt regulär 5%) online gekauft werden.

Passend zur gewählten Portfoliolösung wird Ihr Investment auf unterschiedliche ETFs und Indexfonds verteilt und regelmäßig durch das Fondsmanagement angepasst.

Zum Angebot

Top-Tradingangebote

4,90€ Flat-Fee-Aktion

Handeln Sie dauerhaft alle Anlage- und Hebelprodukte unserer Premium-Partner zum Festpreis im außerbörslichen Handel.

Gültig ab 2.500€ Ordervolumen im Online-Banking oder telefonisch über den Sprachcomputer.

Details

TOP-FONDS OHNE AUSGABEAUFSCHLAG

Wir bringen für Sie drei wichtige Vorteile zusammen:

Günstig, da kein Ausgabeaufschlag erhoben wird

Geprüft – regelmäßíge Qualitätsprüfung des Fondsangebots

Und aktuell, mit einem ständigen Angebot diverser Anlagekategorien

Zu den Top-Fonds

Meistgehandelt

Die meistgehandelten Aktien und Fonds bei der TARGOBANK

Hier finden Sie die meistgehandelten Wertpapiere der vergangenen Handelswoche auf Basis aller ausgeführten Aktienorders (nach Orderanzahl) bzw. Online-Brokerage Fondskauforders (nach Ordervolumen) bei der TARGOBANK.

Quelle: TARGOBANK

Meistgehandelte Aktien
WIRECARD AG  
DEUTSCHE BANK AG  
NEL ASA  
COMMERZBANK AG  
TESLA INC.  
Top-Sparplan-Fonds der Vorwoche
ISHARES CORE MSCI WORLD  

Top-News

International
Europäische Pkw-Neuzulassungen sinken zu Jahresbeginn

BRÜSSEL (dpa-AFX) – Die Pkw-Neuzulassungen in der Europäischen Union sind im Januar zurückgegangen. In den 27 Ländern der EU ohne Großbritannien sanken die Zulassungen um 7,5 Prozent auf 956 779 Autos, wie der europäische Branchenverband Acea am Dienstag in Brüssel mitteilte. Gründe seien Vorzieheffekte durch steuerliche Änderungen in einigen Staaten, aber auch die schwächere wirtschaftliche Entwicklung und die durch den Brexit hervorgerufene Unsicherheit. In den größten vier Märkten der EU ging es im Januar spürbar abwärts, Frankreich (-13,4 Prozent) erlitt den größten Dämpfer vor Spanien ...

Mehr erfahren

Deutschland
Osram will Kosten noch stärker senken

MÜNCHEN (dpa-AFX) – Der Lichtkonzern Osram schraubt vor der Übernahme durch den Sensorspezialisten AMS seine Einsparziele nach oben. So sollen die Kosten bei Osram bis zum Jahr 2022 statt um 220 Millionen jetzt um 300 Millionen Euro sinken, wie das Unternehmen am Dienstag zu seiner Hauptversammlung in München mitteilte. Der Konzern komme bei seinem Umbauprogramm zügiger voran als ursprünglich erwartet. Zu dem Bündel von Einzelprogrammen trügen alle Geschäftseinheiten bei. Derzeit befinden sich den Angaben zufolge noch knapp 80 Prozent der Osram-Aktien im Streubesitz ...

Mehr erfahren

Wir beraten Sie jederzeit
gerne persönlich
Finden Sie
Ihre Filiale
Filiale finden
Machen Sie
einen Termin
Zur Terminvereinbarung
Einem Freund empfehlen 
Profil anpassen  
Abbestellen  
Kontakt
Risikohinweise
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Impressum